individuelle wanderreise durch Polen

Das land der 1.000 seen

Kurzüberblick


8/11 tägige individuelle Wanderreise durch Polen

Die Mischung aus Wasser und Land lassen die Masuren aussehen wie einen Flickenteppich. Sie gelten als „grüne Lunge“ Polens. Die vielen einsamen Wälder, durchzogen von Seen und Flüssen, sorgen für die beste Luftqualität Polens. Ihr Wandergebiet befindet sich rund um die „Großen Masurischen Seen“. Die leichten Wanderungen führen ins Hinterland, durch Wälder und an Seen und Flüssen entlang. Lernen Sie die einzigartige Natur und Kultur des Gebiets kennen und lassen Sie sich begeistern! Verlängern Sie Ihre Reise im Anschluss unbedingt in Gdańsk/Danzig. Reich an Geschichte und direkt am Meer präsentiert sich die Stadt von ihrer besten Seite und ist ein Muss für Polenreisende!

Reisebeschreibung


1. Tag: Willkommen in den Masuren!

Anreise nach Giżycko, im Herzen der Masurischen Seenplatte (2 Nächte). Akklimatisieren Sie sich Ihrem Hotel und dem Ort am Niegocin-See. Je nach Ankunftszeit ist ein Stadtrundgang entlang eines schönen Kanalwegs, der Hafenpromenade und zur Festung Boyen möglich (GZ: 2 1/2 Std.).

 

2. Tag: Vier Seen und ein Fluss

Per Pkw oder Transfer erreichen Sie den verschlafenen Weiler Jasieniec, an der Grenze zur Borker Heide. Dieses Fleckchen der Masuren zeichnet sich durch einen lichten Mischwald, weitläufige Wiesen und Getreidefelder aus. Nicht zu vergessen sind die zahlreichen Seen, an deren Ufer Sie heute immer wieder wandern. Denn die Rundwanderung führt in einem weiten Bogen vom Żabinki-See zum Krzywa-Kuta-See, Wilkus-See und Gołdopiwo-See. Unterwegs begegnen Sie auch der Sapina, einem stillen Flüsschen, das bei Kanuwanderern sehr beliebt ist

(GZ: 4 1/2 Std.).

 

3. Tag: Paprodtkener Berge

Gäste mit Pkw unternehmen eine aussichtsreiche Rundwanderung über die hügelige Landschaft der Paprodtkener Berge ab Marcinowa Wola. Anschließend Fahrt nach Mikołajki (3 Nächte). Gäste ohne Pkw fahren mit dem Schiff über den Niegocin-See zum Wanderstart in Rydzewo. Ebenfalls über die Paprodtkener Berge wandern Sie bis nach Cierzpięty. Danach Transfer nach Mikołajki (GZ: 3 1/2 bzw. 4 Std.).

 

4. Tag: Malerisches Hinterland

Ein Transfer bringt Sie nach Olszewo. Von dort starten Sie eine Panoramawanderung durch das malerische Hinterland von Mikołajki. Der Weg schlängelt sich durch offene Landschaft, meist über Felder und Wiesen, nach Mikołajki zurück. Auf dem Weg kommen Sie am UNESCO-Biosphärenreservat Łuknajno vorbei, einem wichtigen Brutgebiet für Wasservögel (GZ: 3 1/2 Std.).

 

5. Tag: Bełdany- und Mikołajki-See

Per Transfer nach Iznota. Ein teilweise bewaldeter Uferweg führt Sie mit Blicken auf den Bełdany- und den Mikołajki-See zurück nach Mikołajki. Unterwegs passieren Sie das ungewöhnliche Hotel Galindia, gebaut im Stil einer Burg der Galinder, der ursprünglichen Bevölkerung der Masuren (GZ: 4 Std.).

 

6. Tag: Rund um Krutyń

Mit dem Pkw oder per Transfer fahren Sie nach Krutyń, ein kleiner Weiler am Ufer des schönsten masurischen Flusses Krutynia. Ihnen stehen zwei Rundwanderungen zur Auswahl: Eine Wanderung führt Sie nach Gałkowo. Auf dem Weg dorthin können Sie eine orthodoxe Kirche und den Salon von Marion Gräfin Dönhoff besichtigen. Die andere Wanderung führt durch stille Wälder, am Mokry-See entlang und um Krutyń herum (GZ: je 3 Std.). Eine Kombination aus beiden Touren ist möglich (GZ: 5 Std.). Am Ende Fahrt nach Ruciane-Nida (2 Nächte).

 

7. Tag: Guzianka-See

Per Transfer nach Ukta. Bald lassen Sie die typischen alten masurischen Häuser hinter sich und wandern auf herrlichen Feld- und Waldwegen zum Guzianka-See mit der bekannten Schiffsschleuse. Sie folgen seinem Ufer bis nach Ruciane-Nida und genießen unterwegs immer wieder Blicke auf den See (GZ: 4 Std.).

 

8. Tag: Auf Wiedersehen!

Abreise oder Verlängerung in Gdańsk/Danzig.

 

 

Verlängerung in Danzig (11-tägig):

Die Tage 1 – 7 verlaufen wie bei o.a Reise. Reiseverlauf ab Tag 8 wie folgt:

 

8. Tag: Willkommen in Danzig!

Von Ruciane-Nida fahren Sie nach Gdańsk/Danzig. Wenn Sie mit dem Pkw unterwegs sind, können Sie auf dem Weg die Wallfahrtskirche Święta Lipka/Heilige Linde und/oder die Marienburg in Malbork besuchen.

 

9. Tag: Danzig erleben

Heute erkunden Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Gdańsk/Danzig bei einem Stadtrundgang. Dazu gehören z. B. das Grüne Tor, der Neptunbrunnen, das Krantor und die Marienkirche (GZ: 1 1/2 Std.).

 

10. Tag: Zur freien Verfügung

Der heutige Tag steht für Ausflüge in der Region zur Verfügung z. B. zur berühmten Seebrücke in Sopot. Sie können aber auch eine kurze Wanderung von Gdynia bis Sopot, am Steilufer und Promenaden entlang, unternehmen. Hin und zurück per Zug (GZ: 2 1/2 Std.).

 

11. Tag: Heimreise

Rückreise ab Danzig.

 

Legende

F = Frühstück

F/A = Frühstück/Abendessen

F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen

GZ = Gehzeiten

 

Ü = Übernachtung

Zusammenfassung


Highlights

  • Polen: Wanderreise (individuell)
  • Die „Großen Masurischen Seen“ 
  • Glasklare Gewässer
  • stille Wälder
  • ursprüngliche Landschaften

Inklusive

(8-tägig):

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inkl. Frühstücksbüfett
  • Transfers an Tag 4, 5 und 7
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

 

(11-tägig):

  • 3 zusätzliche Übernachtungen inkl. Frühstücksbüfett in Gdańsk/Danzig

Preise


Zeitraum von - bis Preis pro Person

2018

8 Tage

05.05.-24.06.

25.06.-26.08.

27.08.-21.10.

 

 

€ 548,-

€ 639,-

€ 548,- 

2018

11 Tage

05.05.-24.06.

25.06.-26.08.

27.08.-21.10.

 

 

€ 810,-

€ 910,-

€ 810,-

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • evtl. Boot an Tag 3 (ca. 10 EUR)
  • Einzelzimmerzuschläge
  • ab 2 Personen buchbar

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

 

Zur Durchführung dieser Wanderreise empfehlen wir einen Pkw. Bei Fluganreise machen wir Ihnen hierfür ein tagesaktuelles Preisangebot für einen Mietwagen und buchen diesen dann auf Wunsch dazu! Bei Anreise ohne Pkw/Mietwagen ist die Buchung eines Transferpakets (84 EUR pro Person bei mind. 2 Personen) für die zusätzlichen Wandertransfers obligatorisch.

 

An- und Abreise

Eigenanreise: 

1. Pkw-Anreise nach Giżycko. Standortwechsel mit eigenem Pkw. Je nach Hotel kostenlose oder kostenpflichtige Hotelparkplätze (5 – 15 EUR pro Tag, zahlbar vor Ort).

2. Flug nach Gdańsk/Danzig oder Warszawa/Warschau. Per Mietwagen (s. oben), Zug, Bus oder per Transfer nach Giżycko (192 EUR pro Person/Strecke bei mind. 2 Personen, bitte direkt bei Buchung anmelden).

 

Startpunkt: Giżycko

Endpunkt: Ruciane-Nida (8 Tage) / Gdańsk/Danzig (11 Tage)

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

Nutzung der Bilder unter Creative Commons Lizenz bei Flickr

kishjar?Saskia HeijltjesMichał Huniewicz, Adam Jones