individuelle England WanderReise

lake district individuell entdecken

Kurzüberblick


8 tägige individuelle England Wanderreise

Der Lake District Nationalpark ist der größte seiner Art in England. Sie finden hier spitze Felsgrate, zahlreiche Bergseen und zerklüftete Hänge, welche von grünen Tälern mit Wiesen, Wäldern und Mooren durchzogen sind. Aus diesen Gründen nennt man den Nationalpark auch die "englische Schweiz". Die "Bilderbuch-Landschaft" des Parks war und ist Inspirationsquelle für viele englische Schriftsteller, so etwa die berühmte Kinderbuchautorin Beatrix Potter. Sie hat nicht nur die beliebte Figur Peter Rabbit erfunden, sondern sich sehr für den Erhalt der Landschaft des Lake District durch den National Trust engagiert.

Der höchste englische Berg, den längsten und den tiefsten See und viele stark bedrohte Fischarten findet man im Nationalpark. Mit uns und unserem erfahrenen Reisepartner haben wir Ihre Wanderungen zusammen gestellt, welche Sie u.a. nach Hawkshead, zum quirligen Seeort Bowness-on-Windermere, nach Coniston und ins malerische Grasmere führen. Sie kommen an drei der großen Seen des Lake District vorbei und können sogar einen der hohen 3.000er Gipfel (wohl gemerkt in engl. Fußmaß gemessen) bezwingen.

Reisebeschreibung


1. Tag: Willkommen im Lake District

Ihr erstes Ziel ist Hawkshead, welches als hübschestes Dorf Englands gilt (2 Nächte).

 

2. Tag: Lake Windermere

Per Transfer geht es am Morgen nach Bowness-on-Windermere. Das ehemalige Fischerdorf liegt am östlichen Ufer des Lake Windermere, dem längsten See des Landes. Eine Bootsfahrt lohnt sich in jedem Fall. Per Fähre setzen sie über und steigen hinauf zu den beiden Ortschaften Far und Near Sawrey. In Near Sawrey finden sie das berühmte Landhäuschen Hill Top, in welchem Beatrix Potter viele ihrer fein illustrierten Kinderbücher verfasste. Es geht vorbei an kleinen Bergseen zum 244m hohen Latterbarrow. Anschließend wandern sie zurück nach Hawkshead (GZ: 4 Std.).

 

3. Tag: Coniston Water

Vormittags sollten sie zum nächsten Übernachtungsort Coniston (2 Nächte) wandern – etwas nördlich von Coniston Water gelegen (GZ: 3 Std.). Nachmittags haben sie die Möglichkeit auf eine Bootsfahrt hinüber zum großzügigen Anwesen von Brantwood, welches einst das Haus von John Ruskin, einem großen viktorianischen Denker des 19. Jh. war. Dann wandern sie zurück mit schönen Ausblicken über den See nach Coniston. Alternativ ist auch eine anspruchsvollere Wanderung zu einem ehemaligen Kupferbergwerk möglich (GZ: 2 oder 2 1/2 Std.).

 

4. Tag: Cumbria Way

2 Touren stehen auch heute zur Auswahl: die relativ anstrengende Wanderung auf den 803m hohen Old Man of Coniston, von welchem aus sie einen herrlichen Rundblick über den Lake District haben. Oder aber sie nehmen den Bus bis Water Yeat und wandern von dort aus auf dem Fernwanderweg Cumbria Way über Hügel und entlang am Seeufer zurück nach Coniston (GZ: 4 1/2 oder 4 Std.).

 

5. Tag: Nach Great Langdale

Heute wandern sie durch das Yewdale Tal vorbei an ehemaligen Kupferminen, welche auch erkundet werden können, bis nach Great Langdale. Unterwegs finden sie schöne Picknickplätze, oder sie kehren in einem urigen Pub ein (GZ: 4 1/2 Std.).

 

6. Tag: Loughrigg Tarn und Grasmere

Auf dem Cumbria Way wandern sie vorbei am Loughrigg Tarn, dem wohl malerischsten See im Lake District, bis nach Grasmere. Hier verweilen sie die letzten beiden Nächte ihrer individuellen England Reise. Als "lieblichsten Flecken Erde, den man je gesehen hat" bezeichnete einst William Wordsworth das Städtchen, in dem der englische Dichter der Romantik Anfang des 19. Jh. gelebt hat (GZ: 4 Std.).

 

7. Tag: Wanderungen ab Grasmere

Mehrere Wanderungen stehen heute zur Auswahl: eine Tour zu spektakulären Wasserfällen, eine Rundwanderung um die Seen Grasmere und Rydal Water oder aber die Besteigung des Helvellyn. Dieser ist mit 950m zwar nicht der höchste Berg Englands, aber einer der meist besuchten. Oben erwarten sie (bei guter Sicht) fantastische Ausblicke – von der Irischen See im Süden bis zu den Bergen nördlich von Carlisle (GZ: 3 oder 5 1/2 – 7 1/2 Std.).

 

8. Tag: Gute Heimreise

Rückreise ab Grasmere.

 

Legende

F = Frühstück

F/A = Frühstück/Abendessen

F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen

GZ = Gehzeiten

Ü = Übernachtung

Zusammenfassung


Highlights

  • Großbritannien: Individuelle Wanderreise von Ort zu Ort
  • Die "englische Schweiz" mit vielen Superlativen
  • Inspirierende Heimat für englische Dichter
  • Heimat bedrohter Fischarten

Inklusive

  • 7 Übernachtungen in Zimmern meist mit Privatbad inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Taxitransfer an Tag 2
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Preise


Zeitraum von - bis Preis pro Person

2018

14.04.-14.10.

 

€ 685,-

Nicht in den Preisen enthalten: An- und Abreise, Fähre an Tag 2, evtl. Fahrten mit Bus, Boot oder Taxi, Einzelzimmerzuschläge

 

Aufpreis falls nur eine Person reist: € 57,-

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

 

An- und Abreise

Eigenanreise:

1. Pkw-Anreise nach Hawkshead. Sie können Ihr Auto auf einem öffentlichen Parkplatz parken. Zurück per Bus nach Windermere, von dort per Bus oder Taxi nach Hawkshead.

2. Flug am besten nach Manchester. Von dort per Zug nach Windermere, per Bus oder Taxi nach Hawkshead (ca. 16 km).

Alternativ Flug nach London, mit dem Zug nach Windermere, weiter wie oben. Rückreise per Bus zum Bahnhof in Windermere. Hinweis:

Bitte beachten Sie, dass sonntags der erste Zug nach Manchester und London voraussichtlich nicht vor 11 Uhr ab Windermere fährt.

 

Startpunkt: Hawkshead

Endpunkt: Grasmere

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

stimmen zur Reise


Trotz überschaubarem Radius abwechslungsreiches Wandergebiet. Die Touren sind auch in der Hauptreisezeit recht "einsam" gewesen. Viele Varianten Vorschläge erlaufen, flexibles Reagieren auf Wetter und/oder persönliche Fitness. Nur dieses ständige Öffnen und Schließen der Weide-Gatter… :o)) Klarer Daumen nach oben!! Sehr empfehlenswert.

Thomas M., Ludwigshafen

 

Die Wanderrouten sind sorgfältig und abwechslungsreich ausgewählt und dank des Kartenmaterials und einer umfangreichen Beschreibung sehr gut zu finden.

Inge O., Edling

 

Prima Tour, die den Lake District in seiner ganzen Breite widerspiegelt.

Manfred F.

Nutzung der Bilder unter Creative Commons Lizenz bei Flickr

Doug Belshawjohn mcsporran, Oliver Clark, Gary Ullah