Urlaub in der eifel

Vulkane und maare

Kurzüberblick


8 tägiger Urlaub in der Eifel

Tiefblaue, kreisrunde Seen, dass sind die Maare der Eifel. Sie werden auch die "Augen der Eifel" genannt. Diese individuelle Wanderreise lässt Sie die Dauner Maare entdecken, sowie das Meerfelder Maar. Der vulkanische Ursprung ist dabei überall zu spüren. Der Naturpark Vulkaneifel zeigt Ihnen weite Höhenzüge, Vulkankegel und idyllische Flusstäler. Der Wechsel zwischen Wald- und Wiesenflächen ist wundervoll. Einige Ihrer Wanderungen gehen entlang des Fernwanderweg Eifelsteig und auf dem Lieserpfad durch das gleichnamige Flusstal. Mit dem Kloster Himmerod und den Zwillingsburgen von Manderscheid erwarten Sie zudem kulturelle Höhepunkte.

reisebeschreibung


1. Tag: Herzlich willkommen

Nach Daun reisen Sie individuell an. Wir helfen Ihnen gerne und unterstützen Sie. (3 Nächte).

 

2. Tag: Auf dem Eifelsteig

Ein Transfer nach Neroth erfolgt. Sie folgen dem Eifelsteig auf den Vulkankegel Nerother Kopf, wo Sie die Burgruine Freudenkoppe und die imposante Mühlsteinhöhle erwarten. Ihre Wege zeigen herrliche Panoramen und Sie wandern hinunter nach Daun. Die Innenstadt mit Vulkanmuseum kann besucht werden. Die Reste der Dauner Burg bieten schöne Ausblicke über die Stadt. Durch den Kurpark kommen Sie zum Hotel (GZ: 4 1/2 Std.).

 

3. Tag: Dauner Maare

Wieder starten Sie auf dem Eifelsteig und landen direkt beim Gemündener Maar. Entlang am Kraterrand wandern Sie auf das Maar hinauf zum Dronketurm. Von der Weinfelder Kapelle geht es am Weinfelder Maar entlang. Sie wandern über den Kraterrand. Genießen Sie dabei die herrliche Aussicht zum Schalkenmehrener Maar und zum Dorf Schalkenmehren. Eine Hochebene führt Sie dann mit weiten Ausblicken hinunter in den Wald und durch den Kurpark zurück zum Hotel (GZ: 4 1/2 Std.).

 

4. Tag: Nach Manderscheid

Der Lieserpfad und der Eifelsteig führt Sie entlang des abwechslungsreichen Verlaufs der Lieser. Ländliche Wiesen- und Waldtäler sind dabei Ihre Begleiter. Es geht gemütlich an dem kleinen Fluss entlang nach Manderscheid, wo das Tal und die Pfade schroffer werden. Ziel ist Ihr idyllisch gelegenes Hotel (4 Nächte). Wer mag, besucht in Manderscheid das Maarmuseum mit Informationen zu den erdgeschichtlichen Besonderheiten der Vulkaneifel (GZ: 5 Std.).

 

5. Tag: Meerfelder Maar

Die Kleine Kyll fließt vor Ihrem Hotel. Der Fluss begleitet Sie im ersten Abschnitt der Wanderung. Nun geht es hinauf auf den Kraterrand des Meerfelder Maares, welcher der größte Eifelmaar ist. Der Aussichtsturm Eifelblick offenbart Ihnen einen weiten Blick bis zum Hunsrück. Durch Meerfeld und am Windsborn-Kratersee vorbei wandern Sie zurück zum Hotel (GZ: 4 1/2 Std.).

 

6. Tag: Grafschafts-Pfad

Die Kleine Kyll hat einige ruhige Täler, welche Sie heute bewandern. Ebenso die Vertiefungen des  Falbachs, welche die ersten Höhepunkte Ihrer Wanderung auf dem Grafschafts-Pfad sind. Es geht aufsteigend auf die Hochebene nach Laufeld. Sie durchlaufen das Dombachtal und wandern über Pantenburg zur bekannten Niederburg von Manderscheid, welche Sie besichtigen können. Sie ist von ihrer Zwillingsburg, der Oberburg, nur durch das enge Liesertal getrennt. Durch den Kurpark ist es nicht mehr weit zu Ihrem Hotel (GZ: 4 1/2 Std.).

 

7. Tag: Kloster Himmerod

Ein Transfer bringt Sie zum Zisterzienserkloster Himmerod, welches vor der Wanderung zu einer Besichtigung einlädt. Sie wandern auf dem Eifelsteig über eine aussichtsreiche Anhöhe zum Liesertal. Hier kreuzt der Lieserpfad, welcher Sie auf felsigen Pfaden durch das urige Tal führt. Immer wieder erwarten Sie schöne Aussichtspunkte am Weg. Über die Hochebene bei Manderscheid erreichen Sie Ihr Hotel (GZ: 6 Std.).

 

8. Tag: Auf Wiedersehen

Rückreise ab Manderscheid.

 

Legende

F = Frühstück

F/A = Frühstück/Abendessen

F/M/A = Frühstück/Mittagessen/Abendessen

GZ = Gehzeiten

Ü = Übernachtung

Zusammenfassung


Highlights

  • Individuelle wanderreise

  • Eifelsteig und Lieserpfad
  • Manderscheider Burgen
  • Kloster Himmerod

Inklusive

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inkl. Frühstücksbüfett
  • Gepäcktransport zwischen den Hotels
  • Transfers an Tag 2 und 7
  • Kurtaxe
  • im Sporthotel Grafenwald Nutzung von Hallenbad, Sauna und Fitnessraum sowie kostenlose Teilnahme an den Workoutkursen (z. B. Wassergymnastik, Nordic Walking, etc.)
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Preise


Zeitraum von - bis Preis pro Person

2017

31.03.-22.10.

 

€ 458,-

2018

30.03.-21.10.

 

€ 462,-

Nicht in den Preisen enthalten: Anreise/Abreise, evtl. Massagen und Beauty-Anwendungen, Einzelzimmerzuschlag

  • Aufpreis falls nur eine Person reist: 42 EUR
  • Termine: tägliche Anreise möglich.
  • Zusatznächte bitte direkt bei Buchung anmelden.

An- und Abreise

Eigenanreise: 1. Pkw-Anreise nach Daun, kostenloser Hotelparkplatz. Am Ende per Bus zurück nach Daun, per Taxi zum Hotel. Alternativ kann ein Rücktransfer durch das Hotel Heidsmühle organisiert werden, Kosten ca. 20 EUR pro Fahrt (1 – 4 Personen), zahlbar vor Ort. Bitte rechtzeitig beim Hotel anmelden.

2. Bahnanreise nach Gerolstein, per Bus nach Daun und per Taxi zum Hotel. Am Ende per Bus nach Wittlich, von dort Rückreise.

 

Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Gerolstein und zurück von Wittlich
  • 2. Klasse 90 € Startpunkt: Daun Endpunkt: Manderscheid

Ihre Unterkunft:

In Daun übernachten Sie im Vier-Sterne Sporthotel & Resort Grafenwald, im Ortsteil Gemünden gelegen. Die Anlage bietet ein Restaurant, eine Terrasse, die Dorfschänke mit Biergarten sowie den Wellnessbereich mit Hallenbad, Dampfbad, 2 Saunen und Fitnessraum. Massagen und Beauty-Anwendungen gegen Entgelt möglich. Zimmer mit Wohn-Schlafraum, Bad/WC, Telefon, Sat-TV und Leihbademantel. In Manderscheid buchen wir das familiengeführte Drei-Sterne-Hotel Heidsmühle. Dieses liegt ruhig am Waldrand, im großen Hotelgarten befinden sich Forellenteiche und ein Weiher. Es gibt eine hauseigene Konditorei, im Restaurant mit Terrasse legt man Wert auf die Verwendung heimischer Produkte. Zimmer mit Dusche/WC, Telefon und TV.

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

DANK IHRER Deutschland REISE UNTERSTÜTZEN WIR


TIerart e.V.

Tierart e.V. kümmert sich um beschlagnahmte, verwaiste, verletzte und kranke Wildtiere und Exoten aus Deutschland und Europa. So ist man nicht nur um Waschbären, Füchse und Wildkatzen bemüht, sondern auch Auffangstation für Großkatzen. Aktuell leben 4 Tiger in Maßweiler, welche aus privater Haltung und Zirkussen stammen.

Nutzung der Bilder unter Creative Commons Lizenz bei Flickr

fw42kismihokH.E.B. Jij-De SleutelJan-Willem Reusink