klassische Myanmar rundreise

Höhepunkte Myanmar

Kurzüberblick


13 tägige Myanmar Rundreise

Beobachten Sie gläubige Pilger beim Wandern in der atmosphärischen Stimmung am goldenen Felsen oder begeben Sie sich unter die Einheimischen bei einem Dorfbesuch, Erleben Sie die berühmte burmesische Herzlichkeit. Auf dem Irrawaddy fahren Sie per Boot einen ganzen Tag lang an Pagoden, Tempeln und kleinen Dörfern vorbei und staunen über die Schönheit und das Flair dieses südostasiatischen Landes. Unterwegs zum Mount Popa begegnen Sie nicht nur unzähligen Affen, sondern können vielleicht sogar die Anwesenheit der Nat-Geister spüren...


Reisebeschreibung


1. Reisetag: Die heimliche Hauptstadt 

Am Flughafen von Myanmar werden Sie bereits erwartet und zum Hotel gebracht. In Yangon treffen koloniales Flair und modernes burmesisches Alltagsleben aufeinander. Die Stadt ist eine der interessantesten und authentischsten Hauptstädte Südostasiens. Die berühmte Shwedagon-Pagode zierte bereits vor 2.500 Jahren prachtvoll die Stadt und beherbergt acht heilige Haare Buddhas. Circa 100m erstreckt sich der in Blattgold gehüllte Stupa in den Himmel und Sie genießen Ihren ersten Abend unter dem burmesischen Sternenhimmel. Übernachtung in Yangon. 

 

Hinweis: Alle vier Jahre wird die Shwedagon-Pagode mit neuem Blattgold versehen, daher wird zwischen September 2017 und März 2018 die Pagode von einem Bambus-Gerüst umgeben sein. Der Blick auf die Pagode ist eingeschränkt möglich, aber Sie haben die Chance eine alte Tradition ganz nah mitzuerleben!

 (-/-/-) 

 

2. Reisetag: Pilgerbegegnungen am Goldenen Felsen 

Nächstes Ziel ist Kyaikhtiyo. Sie steigen in einen für den Personentransport umgebauten LKW um und schaukeln den Berg hoch bis zu Ihrem Hotel. Der Goldene Felsen glänzt vor Ihnen und erweckt den Eindruck, als würde er jeden Moment in die Tiefe stürzen. Die Pagode auf dem vergoldeten Findlingsblock ist ziemlich klein. Am Abend bietet sich Ihnen auf dem Plateau eine andächtige Atmosphäre: Im flackernden Kerzenschein sitzen überall Pilger, die unter dem Sternenhimmel meditieren und beten. Übernachtung in der Nähe vom Goldenen Felsen. (1xF/-/-) 

 

3. Reisetag: Zum liegenden Buddha in Bago 

Der Sonnenaufgang hüllt den Goldenen Felsen in warmes Licht. Nachdem Sie den unvergleichlich schönen Anblick genießen konnten, treten Sie Ihren Rückweg nach Yangon an. Unterwegs stoppen Sie für eine Stadtrundfahrt in Bago. Ankunft in Yangon am späten Nachmittag. Übernachtung in Yangon. (1xF/-/-) 

 

4. Reisetag: Spannende Höhlen-Erkundung in Pindaya 

Morgens erfolgt der Transfer zum Flughafen für Ihren Flug vom Flughafen Yangon nach Heho. Ihre Myanmar Rundreise führt Sie dann weiter nach Pindaya. Die berühmten Höhlen laden zu einer Entdeckungstour ein. Gelegen in einem Kalksteinberghang über dem Natthamikan-See befinden sich im Inneren mehr als 8.000 Buddha-Statuen aus Alabaster, Teak, Marmor, Backstein, Lack und Zement. Ein wahrhaftiges Labyrinth an Figuren, das sich durch die zahlreichen Kammern der Höhle zieht. Erfahren Sie danach wie Schirme und Papier aus lokalen Materialien hergestellt werden. Übernachtung in Pindaya. (1xF/-/-) 

 

5. Reisetag: Bootsausflug auf dem Inle-See 

Der Inla See liegt inmitten der südlichen Shan-Berge. Das stille Gewässer ist bedeckt mit schwimmenden Vegetationsinseln. Die hohen Berge begrenzen den See auf beiden Seiten und am Ufer sowie auf den Inseln im See befinden sich 17 Dörfer auf Stelzen, in denen hauptsächlich die Intha leben. Per Boot begeben Sie sich auf Erkundungstour. Unterwegs begegnen Ihnen immer die bekannten Einbein-Ruderer. Im Weberdorf Inpawkhone erfahren Sie mehr über den Alltag der Einheimischen, die neben der Zigarrenherstellung vom Fischen und Weben leben. Übernachtung am Inle-See. (1xF/-/-) 

 

6. Reisetag: Weiter in die Königsstadt Mandalay 

Vormittags können Sie ganz nach Ihren persönlichen Wünschen gestalten. Nachmittags geht es per Boot und Fahrzeug zum Flughafen, von wo aus Ihr Flug nach Mandalay startet. Heute bildet Mandalay eines der kulturell bedeutendsten buddhistischen Zentren des Landes: Etwa 60 % aller Mönche in Myanmar leben im Gebiet der Stadt. Am Abend können Sie es ruhig angehen lassen oder sich auf eigene Faust in das abendliche Getümmel der Königsstadt begeben. Übernachtung in Mandalay. (1xF/-/-) 

 

7. Reisetag: Bummel durchs Handwerksviertel von Mandalay 

Durch rhythmisches Hämmern wird im Handwerkerviertel schweißtreibend Blattgold hergestellt. Erblicken Sie die imposante Buddha-Statue der Mahamuni-Pagode. Während eines gemütlichen Bummels entlang der Läden und Werkstätten lassen Sie sich beeindrucken von der Kunstfertigkeit der Burmesen. Sie besuchen das größte Buch der Welt und betrachten die aufwendigen Schnitzereien des Teakholzkloster Shwenandaw. Zum Sonnenuntergang erklimmen Sie den Mandalay Hill und genießen den bezaubernden Ausblick auf den Irrawaddy und die Ebene um Mandalay. Übernachtung in Mandalay. (1xF/-/-) 

 

8. Reisetag: Tagesausflug nach Sagaing, Mingun und Amarapura 

Das hügelige Gelände in Sagaing ist übersät mit zahlreichen Pagoden, Klöstern und Tempeln. Hier darf der Besuch einiger der berühmtesten Tempel wie des Swan Oo Pon Nya Shin und des U Min Thone Sae natürlich nicht fehlen. Der lokale Markt ist Ihre Möglichkeit sich unter die Einheimischen zu mischen. Entlang des Irrawaddy-Flusses gelangen Sie nach Mingun zur größten hängenden Glocke der Welt. Ein kleines Boot bringt Sie zurück nach Mandalay, von wo aus Sie Ihre Fahrt überland fortsetzen. Die alte Hauptstadt Amarapura beendet besonders eindrucksvoll mit der malerischen U-Bein-Brücke Ihren erlebnisreichen Tag. Übernachtung in Mandalay. (1xF/-/-)

 

9. Reisetag: Irrawaddy-Flussfahrt mit der öffentlichen Fähre 

Einen ganzen Tag werden Sie den Irrawaddy bis nach Bagan befahren und das Leben an und auf dem Fluss kennen lernen. Lassen Sie Pagoden, Tempel, kleine Dörfer und schöne Landschaften an sich vorbeiziehen. Die Fährfahrt dauert zwischen 9 und 12 Stunden und ist abhängig vom Wasserstand sowie der Strömung. Alternativ zu dieser Tagesfährfahrt können wir Ihnen bei Interesse auch gern eine Route via Pakkoku anbieten. Übernachtung in Bagan. (1xF/1xM/-) 

 

10. Reisetag: Auf Erkundungstour im Pagodenfeld von Bagan 

Ein Tag in der Wunderwelt Bagans steht Ihnen bevor. Sie sammeln so viele Eindrücke wie möglich bei Ihren Entdeckungen durch die Geschichte, Kultur und den Alltag der Menschen. Immer noch rund 2.200 Pagoden, Paläste und Tempel befinden sich in Bagan. Der glockenförmige Stupa der Shwezigon-Pagode, kunstvolle Wandmalereien im Höhlentempel Wetkyi-In Gubyaukgyi, filigrane Stuckschnitzereien und glänzende Sandsteinverzierungen im Htilominlo-Tempel. Das Farbenspiel des Sonnenuntergangs bewundern Sie von einer der Pagoden aus. Bitte beachten Sie, dass die Besichtigungen vor Ort mit dem Guide an Ihre persönlichen Wünsche angepasst werden können. Übernachtung in Bagan. (1xF/-/-) 

 

11. Reisetag: Begegnung mit den Geistern am Mount Popa 

Sie bummeln auf dem farbenfrohen Markt in Chauk entlang der verschiedenen Stände und werden Teil des spannenden Trubels. Im buddhistischen Zentrum in Salay bekommen Sie Antworten auf Ihre Fragen zum Leben der Mönche, zum burmesischen Buddhismus und zum einzigartigen Architekturstil des Ortes. Eine kurze Fahrt führt Sie ins bergige Hinterland von Bagan, wo Sie der heilige Berg Popa empfängt. Der Vulkan hat sich dank seiner besonders fruchtbaren Erde einen Namen als „Blumenberg“ gemacht. Er gilt auch als Wohnsitz der mächtigen Geister, der Nats. Empfehlenswert ist der barfüßige Aufstieg zum Bergkegel über die sehr steilen Stufen vorbei an zahlreichen Altären und heiligen Hallen. Unterwegs trifft man auf unzählige Affen und wird an klaren Tagen mit einem wunderbaren Ausblick belohnt. Übernachtung in Bagan. (1xF/-/-) 

 

12. - 13. Reisetag: Stadtrundgang durch Yangon 

Es geht per Flieger zurück zum Flughafen von Yangon. Eine spannende Stadttour steht an. Der Rundgang führt Sie vorbei am historischen Postamt zur Sule-Pagode mit ihrem achteckigen Stupa. Ein Abstecher zum luxuriösen Hotel „The Strand“, in den Mahabandoola Garden, zum Unabhängigkeitsmonument und zum Nationalmuseum. Auf dem Bogyoke-Markt, auch bekannt als Scott's Market, können Sie letzte Souvenirs finden und erwerben. In Little India und Chinatown schlendern Sie gemeinsam mit Ihrer Reiseleitung vorbei an einer Vielzahl bunter Restaurants, kleiner Tempel und Marktstände und lassen den ganz besonderen Charme dieser Stadtteile auf sich wirken. Am nächsten Tag nehmen Sie Abschied vom goldenen Land. Übernachtung in Yangon. (1xF/-/-) 

Zusammenfassung


Highlights

  • Die Tempel von Bagan
  • Den Irrawaddy hinab schippern
  • Mit Pilgern am Goldenen Felsen
  • Auf Märkten feilschen
  • Die Shwedagon-Pagode

Inklusive

  • Economy-Flüge Yangon - Heho, Heho - Mandalay & Bagan - Yangon
  • Übernachtungen im Doppelzimmer in der gebuchten Hotelkategorie (siehe Programmhinweise)
  • Verpflegung: 12 x Frühstück (F), 1 x Mittagessen
  • Alle Transporte in privaten, klimatisierten Fahrzeugen mit Fahrer
  • Alle Bootsfahrten gemäß Tourverlauf
  • Ausflüge, Besichtigungen inklusive Eintrittsgelder und Transfers wie im ausführlichen Reiseverlauf beschrieben
  • Englischsprechende, örtliche Reiseleitung

Preise

Zeitraum von - bis Preis pro Person

2018

01.05. - 31.12.

 

ab € 1.550,-

* Bei den oben genannten Preisen handelt es sich um die Ab-Preise in der jeweiligen Hotelkategorie. Nachfolgend finden Sie die Preise pro Person im Doppelzimmer für die verschiedenen Saisonzeiten, Hotelkategorien und Teilnehmerzahlen:

 

ZEITRAUM 01.05.17 - 30.09.17

Hotelkategorien Standard / Superior / Deluxe

- 2 Teilnehmer: € 1.950,- / € 2.320,- / € 2.850,-

- 3 Teilnehmer: € 1.750,- / € 2.150,- / € 2.690,-

- 4 Teilnehmer: € 1.590,- / € 1.990,- / € 2.490,-

- Einzelzimmer-Zuschlag: € 380,- / € 740,- / € 1.150,-

 

ZEITRAUM 01.10.17 - 31.12.17

Hotelkategorien Standard / Superior / Deluxe

- 2 Teilnehmer: € 2.290,- / € 2.850,- / € 3.450,-

- 3 Teilnehmer: € 2.120,- / € 2.650,- / € 3.250,-

- 4 Teilnehmer: € 1.890,- / € 2.450,- / € 3.050,-

- Einzelzimmer-Zuschlag: € 540,- / € 970,- / € 1.460,-

 

ZEITRAUM 01.01.18 - 30.04.18

Hotelkategorien Standard / Superior / Deluxe

- 2 Teilnehmer: € 2.190,- / € 2.650,- / € 3.190,-

- 3 Teilnehmer: € 1.990,- / € 2.450,- / € 3.090,-

- 4 Teilnehmer: € 1.790,- / € 2.250,- / € 2.890,-

- Einzelzimmer-Zuschlag: € 550,- / € 970,- / € 1.390,-

ZEITRAUM 01.05.18 - 30.09.18

Hotelkategorien Standard / Superior / Deluxe

- 2 Teilnehmer: € 1.890,- / € 2.290,- / € 2.790,-

- 3 Teilnehmer: € 1.750,- / € 2.090,- / € 2.590,-

- 4 Teilnehmer: € 1.550,- / € 1.950,- / € 2.390,-

- Einzelzimmer-Zuschlag: € 410,- / € 740,- / € 1.050,-

 

ZEITRAUM 01.10.18 - 31.12.18

Hotelkategorien Standard / Superior / Deluxe

- 2 Teilnehmer: € 2.250,- / € 2.750,- / € 3.290,-

- 3 Teilnehmer: € 2.050,- / € 2.650,- / € 3.090,-

- 4 Teilnehmer: € 1.850,- / € 2.350,- / € 2.890,-

- Einzelzimmer-Zuschlag: € 550,- / € 970,- / € 1.380,-

 

Bitte beachten Sie, dass es zu Feiertagszeiten (Weihnachten, Neujahr, Water Festival usw.) zu Aufpreisen und zusätzlichen Verpflegungskosten kommen kann. Wir informieren Sie bei Buchung entsprechend.

 

Zusatzbuchungen

  • Alternativroute Mandalay-Pakkoku-Bagan an Tag 9 € 70,-
  • Aufpreis für durchgängigen, deutschsprechenden Guide € 610,-

Nicht enthaltene Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Visagebühren Burma USD 50,- bei Online-Antrag; EUR 25,- bei Beantragung in Deutschland
  • Bei Antrag in Deutschland zzgl. Rückversand durch Visa-Service ca. EUR 24,- (Änderungen vorbehalten!), Antrag ca. 4 Wochen vor Reisebeginn
  • Reiseversicherungen
  • TeilnehmerInnen
  • Min. Teilnehmerzahl: 2

Hinweise zur Myanmar-Rundreise

HOTELKATEGORIE STANDARD: 

Yangon: Best Western Green Hill Hotel

Kyaikhtiyo: Mountain Top Hotel

Pindaya: Golden Cave Hotel

Inle-See: Golden Island Cottage I oder II

Mandalay: Yadanarpon Dynasty Hotel

Bagan: Shwe Yee Pwint 

 

HOTELKATEGORIE SUPERIOR:

Yangon: Kandawgyi Palace Hotel

Kyaikhtiyo: Mountain Top Hotel 

Pindaya: Conqueror Hotel 

Inle-See: Amata Garden Resort 

Mandalay: Sedona Hotel

Bagan: The Hotel @ Tharabar Gate

 

HOTELKATEGORIE DELUXE:

Yangon: Savoy Hotel

Kyaikhtiyo: Mountain Top Hotel 

Pindaya: Pindaya Inle Inn

Inle-See: Sanctum Inle Resort 

Mandalay: Rupar Mandalar Resort

Bagan: Aureum Palace Hotel & Resort

 

Die Hotels verstehen sich vorbehaltlich Verfügbarkeit bei Buchung! Es werden, sofern nicht anderweitig ausgewiesen, die jeweiligen Standardzimmer in der gebuchten Hotelkategorie gebucht.

Änderungen des Tourverlaufs aufgrund aktueller politischer, klimatischer oder organisatorischer Gegebenheiten bleiben vorbehalten.

 

Einreise und Gesundheit für Burma

  • Für die Einreise nach Myanmar benötigen Reisende mit deutscher Staatsangehörigkeit den Reisepass und je ein Visum (Preise siehe obenstehend). Der Reisepass muss noch 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein. Informationen zur Visabeantragung und zum Prozedere erhalten Sie mit der Buchungsbestätigung. Reisende anderer Staatsangehörigkeiten bitten wir, sich bei den jeweils zuständigen Behörden zu erkundigen.
  • Impfungen: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben (Gelbfieberimpfung nur erforderlich, sofern man aus einem Infektionsgebiet einreist). Empfohlen werden die Standardimpfungen (Polio, Tetanus, Diphtherie) und Hepatitis A sowie ggf. Hepatitis B und eine Malaria-Prophylaxe. Wir empfehlen einige Wochen vor Abreise aktuelle Informationen bei den Tropeninstituten einzuholen.

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

Nutzung der Bilder unter Creative Commons Lizenz bei Flickr

Roderick Eime, Ed Brambley, Justin VidamoJose Javier Martin Espartosa