Namibia Verlängerung

Kultur von namibia erleben

zubuchbar zu reisen


ReiseVerlängerung


1. Reisetag: Twyfelfontein - Opuwo (ca. 350 km) 

Heute machen Sie sich auf den Weg von Twyfelfontein nach Opuwo. Die 400 Kilometer führen Sie durch zerklüftete Gebirge und halten abwechslungsreiche Landschaftsbilder für Sie bereit. Mit Glück können Sie unterwegs freilebende Nashörner und Elefanten beobachten. Die Kleinstadt Opuwo, die viele kleine lokale Kneipen beheimatet, ist Ihr Etappenziel. Nutzen Sie die Gelegenheit, noch einmal ihr Auto vollzutanken und sich mit allem Nötigen zu versorgen. Übernachtung in der Opuwo Country Lodge (o.ä.).  (1xF/-/-)

 

2. Reisetag: Opuwo - Epupa Falls (ca. 180 km) 

Die Strecke führt Sie weiter zu den Epupa Falls, an der Grenze zu Angola gelegen. Wenn Sie den Hügel erreichen und den Blick über das grüne Tal des Kunene schweifen lassen, werden die letzten anstrengenden Kilometer die Mühe garantiert Wert gewesen sein. Der Fluss schlängelt sich in einem grünen Band durch die Landschaft, in einer tosenden Gischt stürzen die Fälle das Flusstal hinab. Übernachtung im Kapika Waterfall Camp (o.ä.)  (1xF/-/-) 

 

3. Reisetag: Epupa Falls 

Genießen Sie die Epupa Falls und erleben Sie dieses atemberaubende Naturschauspiel! Oder nutzen Sie eine der verschiedenen optionalen Ausflugsmöglichkeiten, wie Rafting-Touren über den tosenden Fluss, Vogelbeobachtungstouren oder geführte Wanderungen durch das Kunene Tal entlang des Flusses, die vor Ort von lokalen Veranstaltern angeboten werden. Übernachtung im Kapika Waterfall Camp (o.ä.)  (1xF/-/-) 

 

4. Reisetag: Epupa Falls - Ondangwa (ca. 450 km) 

Sie verlassen die beeindruckenden Wasserfälle und begeben sich auf zum nächsten Abenteuer, dem Aufenthalt in Ondangwa. Sie kommen in einer typischen Rundhütte unter und erleben hautnah das Leben der Himba. Neben Kochkursen stehen auch Töpferkurse und andere Handwerksprojekte auf dem Programm. Begegnen Sie den Himba so nah wie möglich, indem Sie an ihrem Leben direkt teilnehmen. Kommen Sie mit den Menschen ins Gespräch und lernen Sie, die Lebensweisen des Volks zu verstehen. Übernachtung in der Ongula Village Homestead Lodge (o.ä.).  (1xF/-/1xA) 

 

5. Reisetag: Ondangwa 

Diesen Tag im Dorf werden Sie nie vergessen. Authentische Erlebnisse mit den Menschen vor Ort werden Ihnen geschenkt, wenn Sie sich beteiligen. Optional werden verschiedene Touren angeboten, so zum Beispiel in ein Museum, das Ihnen die Geschichte der Himba noch näher bringt und Sie das Leben der Menschen noch besser verstehen lässt. Oder Sie arbeiten im Dorf mit und verstehen über Gespräche mit den Einheimischen, was ihre Kultur ausmacht. Ein gemeinsames Abendessen lässt den Tag mit Ihren Gastgebern ausklingen. Übernachtung in der Ongula Village Homestead Lodge (o.ä.).  (1xF/-/1xA) 

 

6. Reisetag: Ondangwa - Etosha (ca. 250 km) 

Sie verlassen mit vielen wundervollen, unvergesslichen Erinnerungen Ondangwa und begeben sich auf den Weg nach Etosha. Dort geht die Tour "Namibia intensiv" weiter.  (1xF/-/-) 


Zusammenfassung


Highlights

  • Spektakuläre Fahrtstrecken
  • uralte Himba-Kultur
  • kosten Sie einheimische Gerichte
  • beeindruckende Epupa Falls

Inklusive

  • Übernachtungen in den genannten Gästefarmen, Lodges und Hotels, landestypischer guter Mittelklasse oder äquivalent im Doppelzimmer
  • Verpflegung wie aufgeführt (F = Frühstück, M = Mittagessen oder Picknick-Lunch, A = Abendessen)
  • Mietwagen der Kategorie Toyota Corolla o.ä. - inkl. unbegrenzter Kilometeranzahl, Premiumversicherung für den Mietwagen (siehe Programmhinweise)

Preise


Zeitraum von - bis Preis pro Person

2017

bei 2 Personen

bei 3 Personen

bei 4 Personen 

 

€ 570,-

€ 530,-

€ 510,-

Nicht in den Preisen enthalten: Internationale Flüge, Reiseversicherungen, Visagebühren

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

DANK IHRER namibia REISE UNTERSTÜTZEN WIR


N/a’an ku sê

Afrika ist wild, bunt und erzählt in jedem Land seine eigene Geschichte. Die Menschen leben von ihrer Tradition, die Tiere von der Natur und die Natur vom herrschenden Klima. All das ist in Gefahr, auch in Namibia. Mit ihrer Reise geben sie uns die Möglichkeit die N/a'an ku sê Foundation zu unterstützen. Wir danken schon jetzt.

Nutzung der Bilder unter Creative Commons Lizenz bei Flickr

Eric BauerNH53Santiago MedemAna Raquel S. Hernandes