madagaskar reise

inselparadies entdecken

Kurzüberblick


16 tägige Madagaskar Reise

Madagaskar ist Heimat zahlreicher Tierarten, zeigt atemberaubende Landschaften und wird von offenherzigen und freundlichen Menschen bewohnt. 16 Tage lang erleben sie eine Mischung aus Tradition, Übergang in die moderne Welt und natürlicher Unberührtheit. Das klingt nach ihrem Urlaub? Dann lesen sie weiter und buchen ihre unvergessliche Madagaskar Reise. 


Reisebeschreibung


Tag 1: ANTANANARIVO

Von ihrem Wunschflughafen in Deutschland aus fliegen sie über Paris nach Madagaskar. Gegen 23:05 Uhr landen sie auf dem Flughafen von Antananarivo und werden anschließend zu Ihrem Hotel gebracht. Ruhen sie sich aus und machen sie sich bereit für ihre kommenden Abenteuer.

tag 2: Antananarivo

Sie erkunden Antananarivo, welches zwischen den 12 Königshügeln des Imerina liegt. Besuchen sie den Palast der Merina-Könige, das Stadtviertel Antaninarenina, den Präsidentenpalast und den Zoma Markt. Vom Bahnhof aus fahren sie zu einer Kunstschmiede in Ambohimanambola. 


Tag 3-4: Andasibe & Vakona

Sie besuchen noch ein Dorf am Rande von Antananarivo, das von der Organisation Akamasoa unterstützt wird. Pater Pedro und seine Organisation sind in vielen Orten Madagaskars unverzichtbar, da sie mittellose Einheimische in den Bereichen Soziales, Bürokratie und Gesundheit unterstützen. Anschließend geht ihre Madagaskar Reise weiter nach Andasibe. Auf dem Weg erleben sie ein erstes Yakari Highlight. In Marozevo besuchen sie das von einem Schweizer gegründete private Naturreservat Peyrieras. Hier leben von Brandrodung bedrohte Tiere wie Chamäleons, Frösche, Krokodile, Schlangen, Eidechsen und Geckos. Es gibt zudem die Möglichkeit zahlreiche Schmetterlinge und Insekten zu beobachten. Danach kehren sie bei der Organisation Bemasoandro ein, welche sich für die Wiederaufforstung einsetzt und Vetiver-Plantagen betreibt. Es handelt sich um Pflanzen welche sowohl zur Herstellung von Parfüm, Massageöl und Medikamenten als auch zur Eindämmung der Erosion genutzt werden. In Andasibe erkunden sie bei einer ca. einstündigen Nachtwanderung die Umgebung und entdecken womöglich die nachtaktiven Tieren, wie Wiesel- und dem Mausmaki.

 

An Tag 4 erhalten sie einen weiteren Einblick in die Tierwelt Madagaskars. Am Morgen bekommen sie die ersten Lemuren im Andasibe-Nationalpark zu Gesicht. Der berühmte Indri indri, die weltweit größte Lemurenart, weckte sie womöglich bereits mit seinen eindringlichen Rufen. Die Flora und Fauna des Nationalparks ist vielfältig. Chamäleons und Frösche, welche in der artenreichen Umgebung von Schraubenbäumen, Eukalyptus, seltenen Orchideenarten, Rosenholz und vielen weiteren tropischen Gewächsen leben, sind nur ein paar der hier lebenden Tierarten. Zahlreiche Seen mit Seerosen zaubern eine mystische Atmosphäre. Per Kanu geht es dann durch das Vakona-Reservat. Hier finden sie weitere Lemurenarten auf den kleinen Inseln. Diese Lebewesen sind mit der Zeit erstaunlich zutraulich geworden, weshalb sie sich gut beobachten und fotografieren lassen. Vielleicht hüpft der eine oder andere kleine pelzige Geselle ja sogar auf Ihre Schulter, um auch Sie von Angesicht zu Angesicht auszukundschaften. 


Tag 5: Andriambilany

Der Tag der Kultur steht an. Sie reisen nach Andriambilany. Fruchtbares Bergland und Reisfelder begleiten ihre Fahrt. Sie sind zu Gast bei den Merina und essen mit den Ureinwohner zu Mittag. Erfahren sie mehr über ihr Dorf und ihren Alltag. Tagesziel ist heute Ambatolampy.

tag 6: Antsirabe

Nach Tieren und Kultur folgt nun das Stadtleben in Antsirabe. Zwei Stunden dauert die Tour durch die Stadt. Dabei nutzen sie ihre Füsse, wie auch eine Rikscha zur Fortbewegung. Neben der Stadt erkunden sie auch die Natur rund um das Dorf Manandona.  


Tag 7: Ranomafana

Nach dem morgendlichen Besuch eine Grundschule geht es zu den Betsileo. Die Volksgruppe hat sich auf den Anbau von Reis auf Terrassen spezialisiert. Danach besuchen sie eine Baumschule und pflanzen heimische Baumarten. Ihr Ziel Ranomafana ist eine vulkanische Region.

tag 8: Fianarantsoa

Der 40.000 Hektar große Ranomafana-Nationalpark ist Heimat dutzender Lemurenarten, hunderter endemischer Vogelarten, Reptilien und Amphibien und einzigartiger Pflanzen. Nachmittags fahren sie nach Fianarantsoa, welche sowohl eine herrliche Altstadt wie auch eine tolle Neustadt bietet. 


Tag 9: tulear

Sie entdecken die ersten Baobabbäume, auch Affenbrotbaum genannt. Sie befinden sich nun im Land der Antandroy und der Mahafaly. Unterwegs geht es vorbei an Ilakaka, das vermutlich ergiebigste Edelsteinfundgebiet der Welt. Sie besichtigen zudem die Hafenstadt Tulear. 

TAG 10: ISALO n.p.

Der Isalo-Nationalpark zeigt grüne Oasen, klare Bäche und schroffe Felsen. Die Wandermöglichkeiten sind vielfältig und führen durch bizarre Landschaften. Nach Lust und Laune erleben sie eine halb- oder ganztägige Wanderung. Ein weiterer unvergesslicher Tag.


Tag 11: tulear

Sie entdecken die ersten Baobabbäume, auch Affenbrotbaum genannt. Sie befinden sich nun im Land der Antandroy und der Mahafaly. Unterwegs geht es vorbei an Ilakaka, das vermutlich ergiebigste Edelsteinfundgebiet der Welt. Sie besichtigen zudem die Hafenstadt Tulear. 

TAG 12: anakao

Genießen sie auf der Bootsfahrt die reizvolle Landschaft. Nach etwa einer Stunde erreichen sie die türkisblaue Lagune von Anakao. Das Dorf ist dank seiner Lage vom Massentourismus verschont geblieben. Sie haben Zeit zum Baden, Schnorcheln oder Entspannen am Strand.


Tag 13: Nosy Ve

Am Morgen besuchen sie die Insel Nosy Ve, welche direkt vor der Küste Madagaskars liegt. Nur hier lebt der seltene Rotschnabel-Tropikvogel.Beim Schnorcheln bewundern sie das intakte Korallenriff. Sie haben genug Zeit, um die Atmosphäre am Strand Ihrer Lodge zu genießen.

TAG 14: tana

Am Morgen kehren sie mit per Bootsfahrt zurück nach Tulear, um von hier aus nach Antananarivo zurückzufliegen. Sie können die letzten Souvenirs am Nachmittag in Tana auf dem berühmten Handwerkermarkt ergattern, bevor sie in Ihr Hotel gebracht werden.


Tag 15: Antananarivo

Am Morgen geht es nach Ambohimanga. Die Stadt war einst die Residenz des mächtigsten aller Merina-Fürsten. Danach kehren sie nach Tana zurück. Nachdem sie sich in Ihrem Tageszimmer frisch gemacht haben, werden sie zum Flughafen gebracht.

TAG 16: heimreise

Voraussichtlich gegen 1.45 Uhr treten sie den Rückflug an. Sie landen am Vormittag in Paris und fliegen von hier aus weiter zu Ihrem Wunschflughafen in Deutschland. Im Gepäck viele tolle und unvergessliche Erinnerungen.



Zusammenfassung


Highlights

  • erfahren sie mehr über die Kultur
  • erleben sie versteckte Dörfer
  • entdecken sie die Tierwelt
  • seien sie zu Gast bei den Menschen

Inklusive

  • Reise bis höchstens 12 Teilnehmer
  • Garantierte Durchführung aller Termine
  • Linienflug mit Air France von Deutschland über Paris nach Antananarivo und zurück. Mögliche Abflughäfen: Berlin, Bremen, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Nürnberg, Stuttgart
  • Inlandsflug mit Air Madagascar von Tulear nach Antananarivo
  • Rail & Fly innerhalb Deutschlands. Bequem in der 2. Klasse zum Flieger
  • Reiseminibus mit Klimaanlage
  • Übernachtungen in Hotels und Lodges, 1 Übernachtung in einem traditionellen, einfach eingerichteten Gemeindehaus
  • Täglich Frühstück, 1 x Mittagessen und 1 x Picknick, 13 x Abendessen
  • 1 Kanufahrt in Andasibe und 1 Rikschafahrt in Antsirabe
  • Fahrten mit dem Motorboot von Tulear nach Anakao und zurück und von Anakao nach Nosy Ve und zurück
  • Begegnungen im Bergdorf Andriambilany und in einer Grundschule
  • Bäume pflanzen in der Nähe von Ambositra
  • Nationalparkgebühren und Eintrittsgelder
  • Reiseliteratur
  • 100 m² Regenwald auf Ihren Namen
  • Deutsch sprechende einheimische Reiseleitung

Preise


Zeitraum von - bis Preis pro Person

2017

30.09. - 15.10.

07.10. - 22.10.

21.10. - 05.11.

05.11. - 20.11.

19.11. - 04.12.

  

€ 4.199,-

€ 4.199,-

€ 4.199,-

€ 4.099,-

€ 4.099,-

2018

22.03. - 06.04.

08.04. - 23.04.

06.05. - 21.05.

08.07. - 23.07.

22.07. - 06.08.

05.08. - 20.08.

15.09. - 30.09.

29.09. - 14.10.

06.10. - 21.10.

13.10. - 28.10.

20.10. - 04.11.

04.11. - 19.11.

11.11. - 26.11.

18.11. - 03.12.

 

€ 3.899,-

€ 3.699,-

€ 3.699,-

€ 4.149,-

€ 4.149,-

€ 4.149,-

€ 3.949,-

€ 3.999,-

€ 3.999,-

€ 4.249,-

€ 4.249,-

€ 3.999,-

€ 3.999,-

€ 3.999,-

2019

06.01. - 21.01.

 

€ 3.699,-

Preis ohne Linienflug: ab 2.699 € ohne Rail & Fly und ohne An- und Abreisetransfers im Reiseland

 

Wunschleistungen:

  • Einzelzimmerzuschlag: 649 €
  • Aufpreis zu Rail & Fly 1. Klasse: 99 €
  • Anschlussflug (AT) mit Lufthansa oder Austrian Airlines: ab 199 €. Mögliche Abflughäfen: Graz, Linz, Wien
  • Anschlussflug (CH) mit Lufthansa oder Swiss Air: ab 229 €. Mögliche Abflughäfen: Basel, Genf, Zürich
  • Premium-Class-Flug-Aufpreis: ab 1.300 €
  • Business-Class-Flug-Aufpreis inklusive Rail & Fly (DE) 1. Klasse: ab 3.000 €
  • Lounge-Aufenthalt für max. 3 Stunden am Flughafen von Johannesburg: 35 €
  • Lounge-Aufenthalt für max. 3 Stunden am Flughafen von Düsseldorf, Frankfurt bzw. München: 39 €

Nicht eingeschlossen: weitere Mahlzeiten, Getränke, zusätzliche optionale Ausflüge, Trinkgelder und Ausgaben persönlicher Natur, Einzelzimmerzuschläge

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

Nutzung der Bilder unter Creative Commons Lizenz bei Flickr

Frank Vassen,Frank VassenFrank VassenFrank Vassen