individuelle äthiopien reise

Geladas - Was ist das?

Kurzüberblick


12 tägige individuelle Äthiopien Reise

Sie sind begeistert von der Natur und interessieren sich für Geschichte?! Sie wollen Tiere entdecken und den Spirit von Afrika fühlen?! Dann ist diese Äthiopien Reise ideal für sie. 3 Nationalparks stehen auf ihrem Routenplan. Alle 3 sind Heimat verschiedener und seltener Tierarten. Imposant ist ebenso die Felsenkirche von Lalibela. Das Kloster am Tana-See und der afrikanische Grabenbruch sind weitere unvergessliche Höhepunkte ihrer Äthiopien Reise.


Reisebeschreibung


1. Tag: Addis Abeba

Individuelle Anreise (Flug optional) und Ankunft am Morgen in Äthiopiens Hauptstadt, Addis Abeba (ca. 2.200 m ü. M.). Empfang durch Ihren Deutsch sprechenden Guide und Transfer zur Unterkunft. Bei einer Stadtrundfahrt am Nachmittag besuchen Sie die Maryam-Kirche und Kidus Raguel-Kirchen sowie das Ethnologische Museum. Vom Entoto-Berg haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Silhouette der Stadt. 1 Übernachtung im Adot Tina Hotel. M/A

 

2. Tag: Addis Abeba – Bahir Dar

Morgens Flug mit Ethiopian Airlines nach Bahir Dar (ca. 1.800 m ü. M.), der grünen Universitätsstadt am Tanasee. Am Vormittag unternehmen Sie zunächst eine gemütliche Bootsfahrt auf dem größten See Äthiopiens, der in einem kesselförmigen Becken liegt. Dabei lassen sich Fischer mit ihren Papyrusbooten und die vielfältige Fauna des Sees beobachten, wie z.B. Nilpferde, Pelikane, Afrikanische Fischadler (auch Schreiseeadler genannt), Kronenkraniche und viele kleinere Wasservögel. Sie passieren mehrere Inseln. Auf 20 dieser Inseln befinden sich Klöster, teilweise noch aus dem 14. Jahrhundert. Auf der Halbinsel Zeghie besichtigen Sie die Klosterkirche Ura Kidane Mehret. Am Nachmittag Besuch der imposanten Tisissat-Wasserfälle des Blauen Nils. Bei einem 1,5-stündigen Spaziergang umrunden Sie die Wasserfälle und überqueren den Nil zuerst auf der alten portugiesischen Steinbrücke und am Ende per Boot. Mit etwas Glück lassen sich dort Nilkrokodile beobachten. Am Abend gemeinsames äthiopisches Essen mit traditionellem Tanz und Musik. 1 Übernachtung im Jacaranda Hotel. F/M/A

 

3. Tag: Bahir Dar - Gondar

Mit dem Fahrzeug geht es heute weiter nach Norden in die Stadt Gondor (Fahrtzeit ca. 3 Std. / ca. 2.200 m ü. M.). Von 1636 bis 1855 war Gondar äthiopische Hauptstadt und Zentrum für Kunst und Wissenschaft. Zahlreiche Schlösser und Kirchen dokumentieren portugiesische, indische und maurische Einflüsse. Auf einer Stadttour (ca. 3-4 Std.) sehen Sie unter anderem den Palast des Kaisers Fasilidas und die etwas außerhalb gelegene Kirche Debre Berham Selassie. Auf dem groß angelegten Kirchengrundstück sowie in der grünen Stadt selbst lassen sich verschiedene Vogelarten wie Milane, Falken, Habichte und Geier erblicken. 1 Übernachtung in der Fasil Lodge. F/M/A

 

4. Tag: Blutbrustpaviane in den Simien Bergen

Am Morgen fahren Sie durch das äthiopische Hochland Richtung Nordosten in die Simien Berge (Fahrtzeit ca. 2 Std. / ca. 3.250 m ü. M.), dem geheimnisvollen „Dach Afrikas", wo sich der mit 4.550m höchste Berg Äthiopiens befindet. Die eindrucksvolle Berglandschaft ist Nationalpark und UNESCO-Weltnaturerbe. Der Park hat eine große Vielfalt an wild lebenden endemischen Tieren. Neben der eindrucksvollen Kulisse mit tief zerklüfteten Canyons und bewaldeten Plateaus leben im Park Äthiopische Steinböcke und Wölfe sowie Geladas. Diese Primatenart lebt ausschließlich auf dem Boden und kommt nur im äthiopischen Hochland zwischen 2.200 und 4.400 m vor. Nur die Männchen besitzen den markanten roten Brustfleck. Am Nachmittag unternehmen Sie eine leichte Wanderung (ca. 1-2 Stunden), um einen ersten Eindruck von der beeindruckenden und artenreichen Flora und Fauna zu bekommen. 1 Übernachtung in der Simien Lodge. F/M/A

 

5. Tag: Simien Berge - Gondar

Heute fahren Sie in ein Gebiet, das von Riesenlobelien gesäumt ist, die im Simiengebirge bis zu 10m hoch werden und ihre violetten antennenförmigen Blütenkerzen weit in den Himmel recken. Noch am Vormittag erreichen Sie das Herz der Simien Berge - Chennek auf ca. 2.200 – 3.650 m Meereshöhe gelegen. Dort gehen Sie auf einfachen Pfaden durch eine abwechslungsreiche Vegetation mit beispielsweise Jasmin, Baumheide, Wacholder und Johanniskraut. Von Felsklippen schauen wir hinab in einen gigantischen Canyon, um verschiedene Greifvögel zu beobachten, die in der Thermik der Schlucht kreisen. In Chennek besteht die größte Möglichkeit, den Walia Steinbock und den seltenen Abissinischen Wolf zu entdecken. Nach einer Mittagsrast treten Sie die Rückfahrt über Debark nach Gondar an. 1 Übernachtung in der Fasil Lodge. F/M/A

 

6. Tag: Lalibela

Morgens Flug mit Ethiopian Airlines nach Lalibela (ca. 2.500 m ü. M.), berühmt für seine elf monolithischen Kirchen, die mehrgeschossig in die rote Basaltlava gemeißelt wurden. Heute zählen diese Kirchen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Nach Ihrer Hotelankunft besuchen Sie eine Gruppe der Monolith-Kirchen. Jede hat ihren architektonischen Stil und ist mit gut erhaltenen Reliefs verziert. 2 Übernachtungen in der Lalibela Lodge. F/M/A

 

7. Tag: Lalibela

Vormittags Exkursion zum Kloster Asheten Maryam, welches im aksumitischen Stil erbaut wurde. Es handelt sich dabei um ein immer noch aktives Bergkloster mit einer Höhlenkirche in den Bergen oberhalb Lalibelas. Zunächst fahren Sie ca. 30 Minuten bergauf und legen dann die letzten 20 Minuten zu Fuß zurück (ca. 150 Höhenmeter), wobei sich herrliche Ausblicke auf Lalibela (ca. 2.500 m ü. M.) und das Umland bieten. Am Nachmittag Besichtigungen der verbleibenden Felsenkirchen. F/M/A

 

8. Tag: Awash Nationalpark

Von Lalibela (ca. 2.500 m ü. M.) Rückflug mit Ethiopian Airlines nach Addis Abeba und von dort Weiterfahrt zum Awash Nationalpark (Fahrtzeit ca. 3-4 Std. / ca. 800 m ü. M.). Nach und nach geht es hinab in den Grabenbruch, welcher in dieser Region vor allem durch Vulkanberge und Lavafelder geprägt ist. Unterwegs treffen Sie auf Dromedar-Karawanen des halbnomadischen Afar-Stammes. Sie passieren den Metehara See, an welchem sich verschiedene Wasservogelarten beobachten lassen. Schließlich erreichen Sie den Awash Nationalpark. Der 756 km² große Park besteht aus Akazienwald und Grasland. Zu den beheimateten Wildtierarten gehören die Beisa-Antilope, die Sömerringgazelle, Dikdiks, Kudus und 350 verschiedene heimische Vogelarten. Vor Einbruch der Dunkelheit fahren Sie durch den südlichen Teil des Parks um Oryx-Antilopen, Kudus, Sekretäre und Dikdiks zu beobachten. 2 Übernachtungen in der Awash Falls Lodge. F/M/A

 

9. Tag: Awash Nationalpark

Vor dem Frühstück unternehmen Sie einen kleinen Spaziergang (ca. 1 Stunde) entlang des Awash Flusses. Dabei haben Sie die Gelegenheit verschiedene Vogel- und Affenarten, Krokodile sowie Warane zu beobachten. Nach dem Frühstück geht es weiter in den nördlichen Teil des Nationalparks. Die Fahrt führt durch Akazienwälder und Graslandschaften bis zu den von Palmenhainen umgebenen heißen Quellseen, in denen auch gebadet werden kann. In diesem Teil des Parks leben Geparden und Löwen, die mit etwas Glück auch beobachtet werden können. Am Abend erfrischen Sie sich im kühlen Sprühnebel der Wasserfälle und genießen eine traditionelle Kaffeezeremonie. F/M/A

 

10. Tag: Langano-See

Weiterfahrt zum Langano-See (Fahrtzeit ca. 4 Std. / ca. 1.700 m ü. M.). Unterwegs durchqueren Sie fruchtbare Landschaften mit grünen Hügeln, Bananenstauden und Kaffeesträuchern. Nachmittags erreichen Sie den Langano See. Der Langano ist durch die unmittelbare Nachbarschaft zum Nationalpark Abijatta-Shala und seine reiche Vogelwelt ein beliebtes Ausflugsziel, auch weil er einer der wenigen billharziosefreien Gewässer Äthiopiens ist und man unbedenklich schwimmen gehen kann. Es bleibt genügend Zeit zum Baden und Spazieren am Ufer des Sees. 2 Übernachtungen in der Sabana Lodge. F/M/A

 

11. Tag: Abijatta-Shalla Nationalpark

Am Morgen besuchen Sie den Nationalpark Abijatta-Shalla (ca. 1.700 m ü. M.) und beobachten Pelikane, Flamingos und Kormorane. Fast 300 Vogelarten kommen vor. Zu den hier lebenden Säugetieren zählen Kudus, Grant-Gazellen und der Goldschakal. Am Shalla See befinden sich zudem heiße Quellen, in welchen die Einheimischen nicht nur baden und ihre Kleider waschen, sondern an den heißesten Stellen auch Mais und Kartoffeln kochen. F/M/A

 

12. Tag: Langano – Addis Abeba – Abreise

Nach dem Frühstück Rückfahrt nach Addis Abeba (Fahrtzeit ca. 3-4 Std. / ca. 2.000 m ü. M.). Sie machen in Tiya einen Stopp, um die prähistorischen Monolithen anzuschauen, welche unter Verwaltung der UNESCO stehen und in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen wurden. In Addis Abeba angekommen, bleibt bis zum Flughafentransfer genügend Zeit für einen Besuch des „Abbis Mercato", dem größten Freiluftmarkt in Afrika. Am Abend werden Sie die Reise mit einem traditionell äthiopischen Abendessen ausklingen lassen und sich von Ihrer Reiseleitung verabschieden. Transfer zum Flughafen und individueller Rückflug in der Nacht nach Europa (Flug optional). F/M/A

 

F = Frühstück / M = Mittagessen oder Lunchpaket / A = Abendessen

 

Änderungen im Tourenverlauf vorbehalten.

Zusammenfassung


Highlights

  • endemische Blutbrustpaviane erleben
  • Felsenkirche von Lalibela
  • spektakuläre Wasserfälle am Blauen Nil
  • Safaris im Awash-Nationalpark
  • Rosapelikane im Abijatta-Shalla Nationalpark 

Inklusive

  • Inlandsflüge in Äthiopien mit Ethiopian Airlines inkl. aller Steuern und Kerosin
    (Aufpreis, wenn der internationale Flug nicht mit Ethiopian Airlines erfolgt – siehe: Optional)
  • alle Flughafentransfers
  • Rundreise mit Fahrzeug im Allradantrieb oder robuster Kleinbus
  • 11 Übernachtungen im Doppelzimmer in Hotels und Lodges der landestypischen
    Mittelklasse bzw. auch der gehobenen Klasse (Sabana-Lodge und Awash Falls-Lodge)
  • 11 Frühstück, 12 Mittagessen oder Lunchpaket, 12 Abendessen
  • Eintrittsgelder, Nationalparkgebühren und Aktivitäten wie im Programm beschrieben (außer optional)
  • lokale Englisch sprechende Führer in den Reservaten
  • örtlich Englisch sprechender Fahrer
  • örtlich Deutsch sprechender Guide
  • pro Buchung ein Reiseführer "Äthiopien"

IHRE Äthiopien REISE VERLÄNGERN


Preise


ganzjährig, tägliche Anreise je nach Abflughafen möglich

Preise pro Person

  • bei 2 Personen 3.649 €
  • bei 3 Personen 3.099 €
  • bei 4 Personen 2.749 €

EINZELZIMMER-ZUSCHLAG 2018:

  • + 339 €
  • Preise 2019 unter Vorbehalt.

TEILNEHMERZAHL:

  • ab 2 Personen

OPTIONAL:

  • Flug mit Ethiopian Airlines ab Frankfurt nach Addis Abeba in Economy Class ab 785 € p. P.
  • Rail & Fly in der 2. Klasse innerhalb Deutschlands + 79 €
  • Flug mit Ethiopian Airlines ab Frankfurt nach Addis Abeba in Business Class ab 2.760 € p. P.
  • internationale Flüge ab Wunschflughafen via Frankfurt nach Addis Abeba mit Lufthansa 
  • und Ethiopian Airlines in Economy Class ab 950 € p. P.
  • Flug mit Ethiopian Airlines ab Zürich via Frankfurt nach Addis Abeba in Economy Class ab 950 €
  • Flug mit Ethiopian Airlines ab Wien via Frankfurt nach Addis Abeba in Economy Class ab 1.055 € p. P.
  • Aufpreis für Inlandsflüge wenn internationale Flüge nicht mit Ethiopian Airlines durchgeführt werden
  • + 99 € p. P.

NICHT ENTHALTEN:

  • Visagebühren z.Z. 50 US $
  • Reiseversicherung
  • übrige Verpflegung und Getränke
  • optionale Exkursionen
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben 

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

Dank ihrer Äthiopien reise unterstützen wir


AWSAD

In Äthiopien ist das Leben für Frauen nicht einfach. Insgesamt sind 74% aller Mädchen und Frauen zwischen 15 und 49 Jahren von Genitalverstümmelung betroffen. Im Osten des Landes liegt die Rate sogar bei über 80%. Unser Partner Association for Women's Sanctuary and Development rettet Frauen und hat eigens dafür Safe Houses eingerichtet.

Nutzung der Bilder unter Creative Commons Lizenz bei Flickr

Rod WaddingtonJean RebifféJean Rebiffé,Jean Rebiffé