armenien & georgien Reise

den kaukasus erleben

Kurzüberblick


15 tägige Armenien und Georgien Reise

Gletscher, Wälder, Wüsten, Steppen: Über 100 verschiedene Landschaftstypen und mehr als 7.000 Tierarten findet man im Kaukasus.  Eine Region der ökologischen Superlative. In den Schutzgebieten von Georgien und Armenien streifen Braunbären, Luchse, Kaukasusleoparden und Wölfe durch die Wälder. Das reiche Naturerbe und die traditionelle Kulturlandschaft sind jedoch durch unkontrollierte Bebauung und Übernutzung der Ressourcen in Gefahr. Schutzgebiete konnten inzwischen sichere Rückzugsgebiete für viele vom Aussterben bedrohte Tier- und Pflanzenarten und gleichzeitig alternative Einkommensquellen für die Bevölkerung geschaffen werden. Begleiten Sie uns auf einer Aktivreise durch die Naturschutzgebiete der beiden Kaukasus-Länder, bei der wir neben der atemberaubenden Natur die Bewohner des Kaukasus und deren einzigartige Gastfreundschaft kennenlernen.

Reisebeschreibung


1. Tag: Anreise

Abflug von Frankfurt.

 

2. Tag: Willkommen in Georgien!

Ankunft in Tiflis und Frühstück im Hotel (1 Ü). Wir entdecken die Highlights der georgischen Hauptstadt zu Fuß. Während eines Besuches im WWF Büro erfahren wir eine Menge über die Schutzgebiete im Kaukasus, von denen wir einige in den nächsten Tagen erleben werden.

 

3. Tag: Weinanbau und Weinproben

In Kachetien besuchen wir die Burganlage Gremi. Bei einer Bauerfamilie bekommen wir Einblicke in das dörfliche Leben. Am Nachmittag Besuch in einer Weinfabrik in Kvareli.

 

4. Tag: Abenteuer Tuscheti Nationalpark

Eine Region mit unberührter Natur, mittelalterlichen Türmen und ungewöhnlichen Traditionen erwartet uns – Tuscheti. Im Geländewagen und auf Wanderung (GZ: 1 Std., +/- 50 m) genießen wir das Panorama. 3 Ü in Omalo.

 

5. Tag: Das Sommerdorf Kvavlo

Wir fahren nach Dartlo und wandern zum Dorf Kvavlo, das nur im Sommer bewohnt ist (GZ: ca. 4-5 Std., +/- 150 m).

 

6. Tag: Wanderung durch die Geschichte

Auf unserer Wanderung erhalten wir Einblicke in die bewegte Geschichte und Architektur der Dörfer Schenako und Diklo (GZ 6 Std., +/- 920 m, Abkürzung möglich).

 

7. Tag: Kultur und Kulinarik

Wir erreichen Telavi und besuchen die Alaverdi Kathedrale aus dem 11. Jh.. Zu Mittag essen wir bei einer einheimischen Familie und fahren anschließend weiter nach Tiflis (1 Ü).

 

8. Tag: Auf nach Armenien

Der Klosterkomplex Haghpat zählt zu den herausragenden Werken der mittelalterlich armenischen Architektur. Bevor wir Dilijan (1 Ü) erreichen, führt uns eine Wanderung zum Kloster Jukhtak im Dilijan NP (GZ: ca. 2 Std., +/- 100 m).

 

9. Tag: Sevan See

Wir besuchen den Sevan See und das Klosters auf der Halbinsel. Wer mag kann eine fakultative Bootsfahrt unternehmen. Wir setzten unsere Reise fort in Richtung Jeghegnadzor (1 Ü).

 

10. Tag: Observatorium Karahunji

Mit der Seilbahn erreichen wir eine Hochalm und wandern zurück ins Tal (GZ: 2-3 Std., - 400 m). Wir bewundern außerdem das „armenische Stonehenge“. Fahrt nach Goris (2 Ü).

 

11. Tag: Die längste Seilbahn der Welt

Das Höhlendorf Khndzoresk wartet darauf entdeckt zu werden (GZ: 2-3 Std.). Von Halidzor nehmen wir die längste Seilbahn der Welt zum Kloster Tatey.

 

12. Tag: Kloster Noravank

In der Schlucht Amaghu erwartet uns eines der schönsten armenischen Klöster. Für eine Weinprobe halten wir im Dorf Areni. Anschließend Fahrt zum Kloster Chor-Virap. 3 Ü in Jerewan.

 

13. Tag: Kloster Geghard

Vom Dorf Geghard wandern wir zu den Ruinen Havuts Tar. Der Ausblick auf den Sonnentempel ist atemberaubend (GZ: 3 1/2 Std., + 350 m, - 700 m).

 

14. Tag: Tempel Zvartnots

Besuch der Kathedrale Etchmiadsin und des Tempels Zvartnots. Der Nachmittag in Jerewan steht für eigene Erkundungen zur Verfügung. Abschiedsessen bei einer armenischen Familie.

 

15. Tag: Heimreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug.

Zusammenfassung


Highlights

  • Armenien: Geführte Rundreise mit Wandern
  • Eine Region der ökologischen Superlative Authentische
  • Begegnungen in Armenien und Georgien
  • Sonderreise Umwelt- und Tierschutz

Inklusive

  • Flug mit LOT Polish Airlines in der Economyclass nach Tiflis und zurück von Yerewan
  • Transfers entsprechend dem Reiseverlauf
  • 10 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in einfachen Hotels, 3 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Gemeinschaftsdusche/WC in Gästehäusern
  • 14 x Frühstück, 9 x Mittagessen/Picknick/Lunchpaket und 13 x Abendessen
  • Programm wie beschrieben
  • Eintrittsgebühren entsprechend dem Reiseverlauf
  • Immer für Sie da: deutschsprachige, qualifizierte Reiseleitung jeweils in Armenien und Georgien

Preise


Zeitraum von - bis Preis pro Person

2018

30.06.-14.07.

14.07.-28.07.

28.07.-11.08.

 

€ 2.198,-

€ 2.198,-

€ 2.198,-

Nicht in den Preisen enthalten: Reiseversicherungen, Trinkgelder, persönliche Ausgaben, Einzelzimmerzuschlag

Min. Teilnehmerzahl: 10

Max. Teilnehmerzahl: 18

Alle angegebenen Preise sind Endpreise. Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.

Nutzung der Bilder unter Creative Commons Lizenz bei Flickr

neiljs, neiljs, kuhnmidynamosquito